Schule am Lüserbach

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Lünen
in Nordrhein-Westfalen


Herzlich willkommen allen Kindern, Eltern und Interessierten!


Schwimmkurse in den Sommerferien

Jedes Kind soll Schwimmen lernen. Deshalb bietet der Kreis Unna in Kamen-Heeren, Werne, Selm, Fröndenberg und Unna in den Sommerferien Schwimmkurse an. Alles Weitere findet man unter folgendem Link: Schwimmkurse


pdf zum Vortrag „Cybercrime“

Eltern, die die pdf zum Vortrag „Cybercrime“ noch gerne hätten, würde ich bitten, eine Email an die Schule zu schicken.

In der pdf gibt es u.a. Tipps für Eltern zum Umgang mit Medien. Darunter sind für Eltern und Kinder ab ca. 10 Jahren zwei Kurzvideos besonders empfehlenswert:

– Mach dein Handy nicht zur Waffe

– Nachricht von Ella – youtube.com


Kinder erobern neue Spielgeräte

Am Standort Horstmar fand am 29.09.2023 ein Sponsorenlauf statt. Die Einnahmen waren für neue Spielgeräte auf dem Schulhof gedacht, da es bisher zu wenig Spielmöglichkeiten und -angebote in den Pausen gab. Die Kinder waren hochmotiviert und liefen viele Runden auf dem Sportplatz. Die Spenden, die dadurch zusammenkamen, beliefen sich auf über 20.000 €. Zusätzlich haben der Förderverein, die Sparkasse und der Lensing-Verlag (Ruhrnachrichten) Geld gespendet. Der Vorstand des Fördervereins hat in Zusammenarbeit mit der Schule und der Stadt Lünen Spielgeräte zusammengestellt und bestellt. Von der Stadt Lünen wurden die Spielgeräte vor Ostern aufgebaut und die Kinder nutzen sie nun mit Begeisterung.


Termine der Caritas-Beratungsstelle

Der Caritasverband Lünen-Selm-Werne (Lange Str. 84, 44532 Lünen) bietet für Eltern Erziehungsberatung an. Einmal monatlich kommt die Mitarbeiterin Frau Grebe-Werner in unsere Schule, um die Eltern in Erziehungsfragen zu beraten. Die nächsten Termine für 2024 sind am 27.06.24, 05.09.24, 07.10.24, 07.11.24 und am 05.12.24 jeweils von 9.00-10.00 Uhr. Sie finden Frau Grebe-Werner im Raum neben dem Sekretariat. Sie ist auch unter 02306/7004-1121 oder per E-Mail (Grebe-Werner(at)caritas-luenen.de) erreichbar.

2. Platz bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Am 28.02.2024 nahm unsere Schule an den Stadtmeisterschaften der Grundschulen im Schwimmen teil. Zwölf Schüler und Schülerinnen aus den 3. und 4. Klassen mussten sich im Lippebad in verschiedenen Disziplinen (Brust- und Tauchstaffel, Rückenstaffel, Mannschaftsdauerschwimmen, Freistilstaffel, T-Shirtstaffel) beweisen. Am Ende holten sie sich den 2. Platz. Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch!  (Foto folgt)

Matilda erreicht die 3. Runde des landesweiten Mathewettbewerbs

Wir freuen uns, dass Matilda sich für die 3. Runde des landesweiten Mathewettbewerbs für Schüler und Schülerinnen der Klassen 4 qualifiziert hat. Nachdem sie genügend Punkte in der 1. Runde an der Schule am Lüserbach erreicht hatte, durfte sie an der 2. Runde mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus dem Kreis Unna teilnehmen. Dieser Wettbewerb fand an der Schule am Friedrichsborn in Unna statt. Für die Klausur der 3. Runde muss Matilda nun nach Warstein reisen. Wir wünschen ihr viel Glück!

Känguru-Wettbewerb 2024

Am 18. April 2024 haben 54 Kinder am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Mit viel Freude haben sie versucht, möglichst viele Aufgaben richtig zu lösen. Im Juni werden dann alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, das Lösungsheft und eine Überraschung erhalten. Wir sind gespannt! Die Teilnahmegebühr von 2,50 € haben die beiden Fördervereine übernommen. Vielen Dank!

Unter folgendem Link findet man Känguru-Aufgaben aus den Vorjahren: 

https://www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/index.html

Basketball Grundschulwoche

Vom 13. – 17. November 2023 haben die Kinder des 3. und 4. Jahrgangs standortübergreifend an der Basketball Grundschulwoche teilgenommen. Die Aktionswoche fand bundesweit, dezentral in allen teilnehmenden Grundschulen statt und wurde von den dortigen Lehrkräften selbstständig durchgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler durchliefen einen Parcours mit verschiedensten Übungen und Spielen aus den Bereichen „Koordination mit und ohne Ball“, „Basketball Grundtechniken“, „Gemeinsam spielen“ und „Gesundheit“ und konnten ihre Laufkarte durch das Sammeln von Stempeln in ihre persönliche Urkunde verwandeln.

Die 4.-Klässler*innen bekamen außerdem die Möglichkeit ihr „Spielabzeichen Bronze“ abzulegen und durften hierfür ihr Können im Dribbeln, Passen und Fangen, Standwurf, Korbleger, sowie im Spiel unter Beweis stellen. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch einen Sticker mit dem Basketball Maskottchen des Nationalteams – eine schöne Erinnerung!

Die Durchführung der Basketball Grundschulwoche wäre ohne die tatkräftige Unterstützung der BG Lünen und Eltern nicht möglich gewesen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich und freuen uns schon auf die nächste Aktionswoche!

Überwältigender Erfolg beim Sponsorenlauf

Sicherlich warten Schüler und Eltern und alle anderen Spender schon gespannt auf das Ergebnis des Sponsorenlaufs vor Beginn der Herbstferien, bei dem die Kinder unserer Schule begeistert mitgemacht und so viele Runden erlaufen haben.
Der letzte Stand sind 20.529,95 €, in einem Wort:
Zwanzigtausendfünfhundertneunundzwanzigkommafünfundneunzigeuro !
Das ist ein großartiger Erfolg! Ein herzliches Dankeschön an alle Spender!

Wir freuen uns, dass auch das Schulfrühstück am 27.10.2023 wieder sehr erfolgreich war und zusätzliche 574, 45 € für den Kletterparcours eingebracht hat. Auch hier bedanken wir uns sehr bei allen Spendern für das wieder sehr schöne und abwechslungsreiche Buffet und bei allen Helferinnen und Helfern an diesem Tag.
Hier ein paar Fotos von dem Ereignis.  

Am Montag erreichte uns dann noch die Nachricht, dass bei unserer diesjährigen Bewerbung für den „Bildungsscheck 2023“ beim Lensing Media Hilfswerk das Losglück dieses Mal auf unsere Schule am Standort Horstmar fiel: 1000,00 € haben wir für unser Projekt „Kletterparcours“ gewonnen!

Die Schulverwaltung hat uns mitgeteilt, dass sie die Kosten für den Aufbau der Geräte komplett übernimmt. Die Spielgeräte sind bestellt. Alle Kinder und Lehrkräfte freuen sich schon.

Schulhoferweiterung in Niederaden

Nach den Sommerferien wurde der neu gestaltete „grüne“ Schulhof am Standort Niederaden offiziell von der Lüner Stadtverwaltung an die Kinder übergeben. Außer das Fußballfeld befinden sich die neuen Spiel-, Kletter- und Balanciergeräte im Schatten. Auch die komfortablen Sitzgruppen laden zum Verweilen ein. Frau Reinhard vom Fachdienst Stadtgrün führte Herrn Tschersich, Herrn Grundmann, Frau Schmied und Frau Schnabel über den naturnahen Spielbereich. Bei den aufgestellten Spielgeräten wurden die Wünsche der Kinder, die zuvor befragt wurden, berücksichtigt. Mit viel Freude genießen die Kinder nun die Pausen.

Riesengroße Spende für den Kinderhospizverein

Auch in diesem Jahr konnten wir dem Kinderhospizverein in Lünen wieder eine große Summe von Spenden überreichen: 2260,15 €. Die Schüler und Schülerinnen sammelten bei den Eltern, Großeltern und weiteren Bekannten. Auch von ihrem eigenen Taschengeld haben die Kinder Geld gespendet. Alle freuten sich, als sie von der hohen Summe hörten. In den Tagen vor und nach dem Kinderhospiztag haben die Kinder grüne Laternen gebastelt und grüne „Hospiz-Bänder“ an ihre Schultaschen gebunden.  Auch an dem Baum vor dem Schulgebäude in Niederaden wurden wieder Bänder befestigt. Nun wurde das Geld an Frau Kleine-Frauns übergeben, die ehrenamtlich beim Kinderhospizverein arbeitet.

Känguru-Auszeichnung 2023

63 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 3 und 4 haben am 17.3.23 am Känguru-Mathewettbewerb teilgenommen. Nun haben die Teilnehmer ein Strategiespiel, eine Urkunde mit den erreichten Punkten und das Lösungsbuch erhalten. Lennart Kalkow aus dem 3. Schuljahr erhielt als Teilnehmer mit den meisten Punkten zusätzlich ein Känguru-T-Shirt und ein Spiel. Großen Applaus erhielten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von den Mitschülern und Mitschülerinnen, den Lehrkräften und den Vertretern der Fördervereine, die die Preise übergaben. Die Kinder bedankten sich bei den Fördervereinen, weil sie die Startgebühren übernommen hatten. Viele Drittklässler und Drittklässlerinnen freuen sich schon jetzt auf den Känguru-Tag im nächsten Jahr am 21. März 2024.

Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Durchgeführt wird der Wettbewerb dezentral an den Schulen. Die freiwillige Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich – lediglich die Zustimmung der Teilnehmer bzw. ihrer Eltern muss an der Schule vorliegen. Für jede Klassenstufe gibt es altersgerechte Aufgaben, die am Kängurutag in 75 Minuten zu bearbeiten sind.

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt,verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfertigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung. Ziel ist es, den Skipping Hearts Pass mit den Abzeichen Basic, Champion, Hero zu meistern.

Die Klasse 3d hat an einem kostenlosen Workshop teilgenommen. Da die Schüler und Schülerinnen schon im 1. und 2. Schuljahr oft das Seilspringen geübt hatten, konnten alle Kinder in dem zweistündigen Einführungsworkshop das 1. Abzeichen (Basic) erreichen. Der Workshopleiter trainierte mit den Kindern und bereitete eine kleine Vorführung vor. In der 3. Stunde stellten die Kinder ihre Übungen in einer zehnminütigen Vorführung anderen Schülern und vielen Eltern und Großeltern vor. Danach durften alle anwesenden Kinder und Erwachsenen mitspringen. Dabei hatten alle viel Spaß.

Für die Absolvierung der weiteren Abzeichen ist ein langfristiges Training erforderlich. Hierfür wurde der Schule ein kostenloses Materialpaket mit einigen Rope-Skipping-Seilchen, Trainingsheften, Arbeitskarten,… zur Verfügung gestellt. Für den erfolgreichen Abschluss winkt jedem Kind der Skipping Hearts Turnbeutel als Preis. Die Klasse 3d hat wird das Seilspringen weiter üben, damit die Kinder gesund und fit bleiben und möglichst viele am Ende des 4. Schuljahres den Turnbeutel als Belohnung bekommen. Weitere Klassen trainieren schon für das erste Abzeichen. Auch für einen weiteren Workshop im nächsten Schuljahr mit einer anderen Klasse hat sich unsere Schule schon angemeldet. 

Auslauf der Coronaverordnungen

Die Schulministerin informiert über die auslaufenden Coronaverordnungen:

Brief der Ministerin an die Eltern und Erziehungsberechtigten.pdf

„Mein Körper gehört mir“

Am 11.01.2023 fand am Standort Horstmar die Präsentationsveranstaltung des Theaterstücks „Mein Körper gehört mir“ für Eltern, Großeltern,…statt. Die Aufführungen für die Kinder des 3. und 4. Schuljahres finden im Januar und Februar statt. (pro Klasse dreimal eine Schulstunde) Die Kosten für das Projekt übernehmen in diesem Jahr die beiden Fördervereine. Vielen Dank dafür!
Weitere Infos findet man auf der Internetseite der Theaterpädagogischen Werkstatt.

Weihnachtsbaumschmücken in Niederaden

Das Weihnachtsbaumschmücken war ein sehr schönes Erlebnis für alle Beteiligten. Die Kinder haben gesungen, den Baum geschmückt und ihre selbst gebastelten Sachen verkauft. Die Jekitskinder haben zwischendurch Weihnachtslieder vorgespielt. Der Förderverein sorgte für das leibliche Wohl und wurde durch viele Helfer und Helferinnen  unterstützt. Viele Kinder nutzen das Mal- und Bastelangebot. Herr Ortlepp sorgte auf dem Schulhof mit seiner Drehorgel für die musikalische Unterhaltung. Ein paar Kinder durften es auch versuchen. Zu Besuch kamen einige ehemalige Schüler und Schülerinnen und Eltern. Es war eine schöne Einstimmung auf die Adventszeit.

Tischtennis-Schnuppertag 2022

Am 22.11.2022 kam Herr Fischer vom Verein TTV Preußen 47 Lünen e.V. morgens an unsere Schule und baute in der Turnhalle die Tischtennisplatten und den Tischtennis-Roboter auf. Als er damit fertig war, standen auch schon die Schüler und Schülerinnen der Klassen 2d und 3d vom Standort Niederaden vor der Tür. Sie hatten sich schon um kurz vor 8 Uhr auf den Weg nach Horstmar gemacht. Nach der großen Pause kamen noch 4 Klassen vom Standort Horstmar zum Schnuppern. Herr Fischer erklärte die richtige Grifftechnik des Schlägers und den Aufschlag. Nach kleinen Aufwärmspielen wurde Spiele zu zweit oder zu viert duchgeführt. Besonders beliebt war der Tischtennis-Roboter, der ein gutes Reaktionsvermögen erforderte. Auch wenn noch nicht alles sofort klappte, hatten die Schüler und Schülerinnen viel Spaß.

„Wir waren am 22.11.2022 am Dienstag beim Tischtennis. Dort haben wir Tischtennis gelernt. Als Erstes haben wir uns aufgewärmt. Danach haben wir an einer Tischtennisplatte zu zweit oder zu viert gespielt. Dann spielten wir gegen Frau Berkenheger und Herrn Fischer. Als Nächstes haben wir gegen eine Tischtennismaschine gespielt. Zum Schluss haben wir aufgeräumt und uns verabschiedet. Das war ein toller Tag.“    Mila H, Emily, 3d

Eindrücke von der Zirkuswoche

Hier findet man Eindrücke von der Zirkuswoche und hier einige Fotos

Linus erreicht 3. Platz

Am 18. Juni 2022 fand in der Jugendverkehrsschule in Lünen-Süd die 16. Lüner Bike-Meisterschaft statt. Eingeladen waren Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen der Lüner Grundschulen, die die Radfahrprüfung mit den meisten Punkten absolviert hatten. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mussten verschiedene Übungen absolvieren. Mitarbeiter der Polizei, Lehrkräfte und freiwillige Helfer unterstützen die Aktion. Für unsere Schule erreichte Linus Hoffmann aus der 4d einen hervorragenden 3 Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Hanna Stahn erreichte 3. Runde

Jährlich können Kinder der 4. Klassen am landesweiten Mathematikwettbewerb NRW teilnehmen. 2022 haben in der 1. Runde ca. 25000 Grundschüler und Grundschülerinnen teilgenommen. 5000 Kinder schafften es in die 2. Runde. Hanna erreichte auch noch die 3. Runde mit 1500 Teilnehmern und erhielt eine Urkunde. Die Schule freute sich mit ihr und überreichte ihr ein Knobelspiel.

Frühlingsfest war ein großer Erfolg

Am ersten Tag des Aprils konnten die Schülerinnen und Schüler der Standorte Horstmar und Niederaden mit ihren Familien endlich wieder ein gemeinsames Schulfest, unser Frühlingsfest, feiern. Trotz des Aprilwetters mit Schnee war das Fest sehr gut besucht. In den Klassenräumen konnten die Kinder Stempel auf ihren Karten beim Eierlaufen, Tontöpfe bepflanzen, Basteln, Tischfussball und vielen Spielen sammeln. Bei einem vielfältigen internationalen Buffett, reichliche Kuchen- und Muffinspenden, bei Grillwürstchen und Popcorn fiel die Auswahl sehr schwer, was man zuerst probieren sollte. Das Programm wurde abgerundet durch Aufführungen der Jekits-Kinder, Trommeln in der Turnhalle und Gesangsstücken aus den Klassen.

Wir bedanken uns sehr bei all unseren Spendern für Speisen und Getränke, bei den Helfern an den Ständen und bei den Spiel- und Bastelaktionen und nicht zuletzt bei unseren Lehrerinnen und Lehrern, die dazu beigetragen haben, dass dieses Fest so ein großer Erfolg war und soviel Spaß gebracht hat.

Ihre und Eure Fördervereine der Standorte Horstmar und Niederaden

zu den Fotos

„Squid Game“ – Kein Kinderspiel

Infos finden Sie in der angehängten pdf-Datei!

Elternbrief Squid Game.pdf

Informationen zum Umgang mit digitalen Medien und Hilfe-Telefonnummern

Die meisten Heranwachsenden haben jetzt vor allem eins: viel Zeit zu Hause – und vor dem Bildschirm. Auf der folgenden Internetseite erhält man u.a. Informationen über folgende Themen: Auswahl der Inhalte von Medien, Vereinbarung von Bildschirmzeiten, der richtige Umgang mit Fake News und WhattsApp, Streaming-Dienst für Kinder,…  

https://www.schau-hin.info/ (Diese Seite wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.)

Das Bildungsland.nrw bietet Telefonnummern bei unterschiedlichen Problemen (Gewalt, Depression,…) an: Hier wichtige Telefonnummern bei Problemen

Schulwandkarte nach Kunstaktion zurück in die Schule

Am 29. Januar 2020 trafen die Kinder am Standort Niederaden den Atelierhauskünstler Jürgen Kurschinski. Er brachte eine Schulwandkarte, die ursprünglich die heimische Vogelwelt vor 60 Jahren zeigte, unserer Schule zurück. Das Kunstwerk „Heimische Vögel – Update 2020“ zeigt die heutigen Probleme, das Insektensterben und das daraus resultierende Vogelsterben auf. So kann die Karte wieder in ihrem ursprünglichen Zweck – der Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern – eingesetzet werden.

Für die Jahresausstellung des Atelierhauses-Lünen hatte unsere Schule 15 nicht mehr benötigte Schulwandkarten aus den 50ern und 60ern den Künstlern für die künstlerische Bearbeitung und Umgestaltung zur Verfügung gestellt. Auf einer dieser Karten thematisiert J. Kurschinski anhand von Infografiken, Statistiken und Fotomaterial die fortschreitende Umwelt- und Naturzerstörung bis hin zur künstlichen Bestäubung der Obstbäume durch die Menschen mit Wattestäbchen, so bereits geschehen in Asien. Die Karte lässt sich an den Vogelabbildungen hochklappen und prognostiziert eine düstere Zukunft für die Vögel, wenn wir nichts dagegen unternehmen.

Die Aktion fand bei den Schülerinnen und Schülern eine große Resonanz. So meinte Carlo: „Ich finde es wichtig, dass solche Schulwandkarten aufgehängt werden, damit man etwas darüber erfährt.“ Die Karte hängt nun in Blickhöhe der Schülerinnen und Schüler im Flur der Schule an der Kreisstraße. 

Fördervereine spenden Handbälle

Große Freude herrschte am Freitag, den 25. Januar 2019, bei den Kindern unserer Schule: Die beiden Fördervereine spendeten neue Handbälle.

Tolle Stuhlkunstwerke zum Europatag

Die Klassen 3b und 3c sowie die Klassen 4a und 4b haben in den vergangenen Wochen überlegt, geplant, gebastelt und gestaltet…! Denn sie haben an dem Kunstprojekt „Europa nimmt Platz“ der Künstlerin Frau Loh-Bachmann teilgenommen.
Dafür hatten sie bis zum 9. Mai 2018 Zeit, jeweils 5 Stühle pro Klasse zum Thema Europa zu „verwandeln“. Sie überlegten sich typische Bräuche der Länder, berühmte Personen oder Geschichten, die aus einem der europäischen Länder kommen und bastelten einen tollen Stuhl dazu. Während die Pinguinklasse (3b) Stühle zum Thema Holland gestaltete, wurde die Rabenklasse (3c) zum Thema Schweden kreativ. Zypern war das Thema der Bienenklasse (4a) und unsere Vogelklasse (4b) gestaltete ihre Stühle zum Thema Finnland. Seht euch die Bilder an, die Stühle sind prima geworden und alle Kinder hatten einen riesen Spaß beim Basteln.

Ausgestellt wurden die Kunstwerke am 9. Mai zunächst auf dem Europaplatz und anschließend wurden sie in Form eines „Stuhlgang“ zur Stadtkirche St. Georg in Lünen gebracht. Dort wurden die Stühle aller Schulen, die sich an dem Projekt beteiligt haben, für ein paar Tage ausgestellt und anschließend zum Verkauf angeboten. 

Umbenennungsfeier

Am 1.11.2012 wurde die Grundschule Horstmar-Niederaden in Schule am Lüserbach umbenannt.

Am 6.11.2012 fand dazu mit den Kindern, Lehrerinnen und Lehrern und geladenen Gästen eine kleine Feier in der Turnhalle statt. Herr Egermann stellte das neue Schullogo vor. Die Schulrätin Frau Riskop wies in ihrer Rede darauf hin, dass der neue Name sowohl für Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehe, als auch Ausdruck für das Zusammenwachsen beider Stadtteilschulen sei. Zu den Gästen gehörte auch Herr Grundmann, Leiter der Lüner Schulverwaltung. Er teilte mit, dass er den Umbenennungsprozess gerne unterstützt habe. Nach dem gemeinsamen Singen des Schulliedes „Lüserbach“ stießen alle mit Orangensaft und Wasser auf den neuen Namen an. Fotos